back to the roots..?

seit samstag abend bin ich nun wieder in sydney, nachdem ich eine oberaetzende 12-stunden zugfahrt von melbourne hinter mir hatte und dann noch schnell aufm james blunt konzert vorbeigeschaut hab, bin ich todmuede aber auch total happy wieder bei june angekommen.

die letzten tage in melbourne waren noch ziemlich schoen, an meinem letzten arbeitstag hatten wir noch einen sogenannten "morning tea", alle aus meiner abteilung sind zusammen gekommen, gab muffins, kuchen usw, haben fotos gemacht, hab mir noch von jedem ein paar gute tips fuer die reise mitgenommen..(u.a. die anweisungen/bitte der aborigines am ayers rock, ihn nicht zu besteigen einfach zu ignorieren.. )

am freitag bin ich dann noch abends auf den eureka skytower um eine abschliessende sicht von oben auf melbourne zu erleben. die haben ein abteil mit glasboden, ziemlich gruslig fuer leute mit hoehenangst wie mich, aber ich hab mich ueberwunden!

ja und schlussendlich war es dann auch an der zeit, sich von den ganzen lieben leuten im hostel zu verabschieden, hatten am freitag dann noch ne ziemlich coole party.. ich habs dann erst am andern morgen bereut, als ich um halb 7 raus musste um den zug noch zu erwischen..

achja: das foo fighters konzert war mega geil, super stimmung, die haben die arena echt gerockt! 

hier in sydney ist das wetter schon wieder besser und sonniger, kann es aber trotzdem kaum abwarten in den noch waermeren norden zu kommen...! 

 

5.5.08 05:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung